Kompetenznetz Patientenschulung e.V.
Kompetenznetz Patientenschulung e.V.

Das ModuS-Prinzip

Modular

ModuS ist ein Schulungsbaukastensystem, das aus indikationsübergreifenden Bausteinen besteht, die bei allen Krankheiten gleichermaßen verwendet werden können (z.B. Krankheitsbewältigung im Familiensystem), sowie krankheitsspezifischen Bausteinen zu Krankheitsverständnis, Basistherapie und Notfallmanagement, die für jede Indikation individuell ausgestaltet werden müssen.

 

Abhängig von der Zielgruppe und der Indikation können Module weggelassen oder ergänzt werden.

Innovativ

Um eine hochwertige Schulungsdurchführung auch bei weniger häufigen Erkrankungen und unerfahrenen Schulungsteams zu gewährleisten, geht ModuS neue Wege:

 

  • reisende Schulungsteams unterstützen das Team vor Ort mit ihrer psychologisch-didaktischen Schulungskompetenz, wenn es über keine eigenen Patiententrainer verfügt

 

  • modulare Trainerausbildungen zum Erwerb der "Basiskompetenz für Patiententrainer" und des indikationsspezifischen Knowhows erleichtern die Ausbildung von Trainer und den Erwerb von "Mehrfach"-Trainerscheinen

 

  • praktikabeles Qualitätsmanagement sichert die Schulungsqualität und erfüllt die Forderungen nach § 43, SGB V

 

  • gemeinsame Workshopdurchführung im Zusammenschluss mehrerer Zentren oder in Kopplung an Selbsthilfetreffen ermöglicht Schulungen auch bei weniger häufigen und seltenen Erkrankungen

 

ModuS wurde mit dem 1. Niedersächsischen Gesundheitspreis in der Kategorie "Innovative Ansätze der Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche" ausgezeichnet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 Kompetenznetz Patientenschulung e.V.